Beachten Sie bitte auch für unsere Module zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung die aktuellen Besonderheiten zu unseren Onlineseminaren in „Corona-Zeiten“. Sie finden alle wichtigen Informationen hier unter „Seminarinformationen“ sowie hier in unseren neuen AGB. 

Mündliche Prüfung

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren letzten Prüfungsabschnitt, die „Mündliche“, bieten wir Ihnen drei Module, die Sie zusammen oder getrennt buchen können.

Das Ergebnis der mündlichen Prüfung macht je nach Bundesland zwischen 30% (Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein,  Baden-Württemberg) und 40% (Berlin, Hessen, NRW, Nieder-sachsen) der Examensendnote aus. Angesichts der enormen Bedeutung dieses Prüfungsteils liegt es auf der Hand, dass auch für diese letzte Hürde eine professionelle Vorbereitung angezeigt ist.

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass nach den Klausuren das Examen gelaufen ist und die Note feststeht. Viele meinen, dass die richtige Antwort eines Kandidaten, der nach den Klausuren mit „ausreichend“ vorbenotet ist, auch mit „ausreichend“ bewertet wird, während der mit „vb“ vorbenotete Kollege für dieselbe Antwort ein „vb“ erhält. Das stimmt so nicht. Alle unsere Dozenten, die ehemalige Prüfer im zweiten Staatsexamen waren, haben erlebt, wie Kandidaten dank Ihres überzeugenden Auftretens in der mündlichen Prüfung einen ganzen Notensprung oder sogar mehr geschafft haben, während andere durch vermeidbare Ungeschicklichkeiten und falsche Vorbereitung das durchaus erreichbare Wunschergebnis noch verpasst haben. Teilnehmer unseres Seminars zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung haben uns u.a. von Sprüngen von 6 auf 9 und von 9 auf 12 Punkte berichtet.

Tageskurs zur mündlichen Prüfung

In diesem eintägigen Seminar, dass wir derzeit in Hamburg, Dortmund, Köln, Berlin, Frankfurt, Hannover, Leipzig und Stuttgart anbieten, beleuchten wir das Wichtigste zum Aktenvortrag und zum mündlichen Prüfungsgespräch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unabhängig von der richtigen Lösung beim Aktenvortrag durch Ihr Auftreten punkten können, wie Sie geschickt auf Fragen antworten, wenn Sie das Problem kennen, und was zu tun ist, wenn Sie auf dem falschen Fuß erwischt werden. Außerdem behandeln unsere Kursleiter die juristischen Aspekte aktueller politischer und gesellschaftlicher Ereignisse, die erfahrungsgemäß in der mündlichen Prüfung immer wieder abgefragt werden.

Zur dezidierten Kursbeschreibung gelangen Sie hier.

Das mit dem Kurs korrespondierende Buch "Prüfungswissen Jura für die mündliche Prüfung" von Rechtsanwalt Torsten Kaiser und - federführend - Dr. Thomas Bannach ist im Verlag Franz Vahlen erschienen und Grundlage Ihrer Vor- und Nachbereitung des Kurses. Es enthält konzentriertes juristisches Allgemeinwissen jenseits der typischen Klausurthemen, welches immer wieder in der mündlichen Assessorprüfung abgefragt wird. Es ist nicht mehr Bestandteil unseres Leistungsumfangs, da sich die meisten unserer Kunden die Bücher/Skripte bereits vorab selbständig beschaffen. Eine Beibehaltung der Skriptausgabe in der bisherigen Form hätte uns zudem wegen des damit verbundenen, stark zunehmenden Verwaltungsaufwands und laufend steigender Mietkosten zu einer Preiserhöhung für unsere Seminare ab 2021 gezwungen. Stattdessen erhalten Sie als Kursteilnehmer in diesem Seminar Handouts zum Aktenvortrag, zur aktuellen Rechtsprechung in allen relevanten Rechtsgebieten, die für die „Mündliche“ geeignet ist, und zu den Standardfragen, auf die Sie vorbereitet sein sollten, wenn „exotische Prüfer“ (z.B. ein Notar oder eine Insolvenzrichterin) in Ihrer Kommission sitzen.

Bitte halten Sie zum Kurs einen Schönfeld und einen Sartorius bereit.

In Kombination mit der Wiederholung unserer materiell-rechtlichen Seminare sind Sie mit diesem Modul perfekt vorbereitet. Es ist nur 1 Tag! Und es lohnt sich…!

Der Preis beträgt als Einzelbuchung 100 € und im Rahmen einer nachträglichen Paketbuchung 70 €, wenn der Kurs regulär als Präsenzseminar stattfindet. Bis Ende 2020 reduziert sich dieser Preis auf 85 € bei Einzelbuchung und 60 € bei Paketbuchung, wenn der Kurs ersatzweise online als Onlineseminar abgehalten werden muss. Ab 2021 gilt der einheitliche Preis von 100 € (Einzelbuchung) bzw. 70 € (Paketbuchung) auch für das Onlineseminar zur mündlichen Prüfung.

Hier gelangen Sie zur Buchung.

Individuelles Aktenvortragstraining

Im „Aktenvortrags-Training“ können Sie unter individueller Anleitung unseres erfahrenen Dozent StA Frederik Meeth Aktenvorträge trainieren und gezielt an ihren individuellen Vortrags-Schwächen arbeiten. So gelingt Ihnen der Aktenvortrag - Ihre viel zitierte "Visitenkarte" zu Beginn der Mündlichen Prüfung - optimal!

Das Aktenvortrags-Training findet zur Zeit nur per Videokonferenz statt. Die Dauer beträgt etwa einen halben Tag, Termine werden individuell vereinbart.

Der Preis beträgt 350 € pro Teilnehmer und ist eine Woche nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig, spätestens aber mit Beginn der Dienstleistung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Interesse am Aktenvortragstraining haben.

Wochenend-Seminare zum materiellen Recht

In den drei Wochenend-Seminaren zum materiellen Recht im Zivil-, Straf- und öffentlichen Recht  wiederholen Sie kurz vor der „Mündlichen“ die wichtigsten Prüfungsklassiker aus dem BGB, dem StGB und dem Verwaltungsrecht und erfahren die neusten Trends aus der aktuellen Rechtsprechung. Auf diese Weise sind Sie auch materiell für Ihren Aktenvortrag und alle Fragen aus den kleinen Prüfungsfällen, die in der „Mündlichen“ typischerweise gestellt werden, gerüstet.

Die Preise sind die üblichen Seminarpreise, also 170 € für eine Einzelbuchung, 120 € für eine Buchung innerhalb eines Pakets. 

Hier gelangen Sie zur Buchung.