"Eindringtiefe" - oder: Argumentieren in der Assessorklausur!

18.07.2016

Im Rahmen der Prüfungsanfechtung sehen wir immer wieder, dass den Kandidaten Punkte abgezogen werden, obwohl sie das materielle Schwerpunktproblem einer Zivil-, Straf- oder ÖR-Klausur erkannt und ggf. sogar im Ergebnis richtig gelöst haben. Was ist schief gelaufen? Es fehlt die ausführliche argumentative Begründung, die saubere Überzeugungsarbeit, das juristische Abwägen des Für und Wider, kurz gesagt: die „Eindringtiefe“. Wie schaffen Sie es nun, diese Eindringtiefe in Ihrer Examensklausur zu erreichen? Mit ein paar simplen Tricks.

Hier finden Sie das Handout.